Cookie Consent by TermsFeed Generator
X
Vielen Dank, ich melde mich!
Oops! Das hat nicht funktioniert.
EN
Javier Rodriguez

Ich digitalisiere Unternehmen.

Machen Sie Ihr Unternehmen fit für die vierte industrielle Revolution. Setzen Sie digitale Lösungen ein, die perfekt ins Geschäftsmodell passen. Lesen Sie, wie ich das mache.
In den letzten 20 Jahren war ich verantwortlich für die Umsetzung etlicher IT-Projekte auf allen geschäftlichen Ebenen, sowohl international wie auch national.  

Meine Ressourcen; Vorgehen, Anleitungen, Bücher, Tools.
Fallstudien; exemplarische Projekte aus meiner Arbeit.
Mein Angebot; so kann ich Sie unterstützen.
Eine kurze Story über mich finden Sie zuunterst.
LinkedIN Profile Javier RodriguezTwittern
Business Engineer
Ressourcen

Meine Arbeitsweise beim Digitalisieren

1918 war jedes zweite Auto in den USA ein Ford Modell T. Ford hatte weder das Auto erfunden noch war Ford früh auf dem Markt. Ford hatte das beste Geschäftsmodell; die Industrialisierung machte Autos für die Mittelschicht möglich.
aus Technological Revolutions and Financial Capital

Ein strukturiertes Vorgehen trennt den Amateur vom Profi.

Aus dieser kleinen Auswahl an Bücher entstand mein Vorgehen.

Diese Tools sind meine Helfer bei der Digitalisierung von Unternehmen.

Einige Themen behandle ich separat.

Angebot

Die Einsatzgebiete eines Business Engineers

Business Engineering bringt betriebswirtschaftliches und technisches Wissen zusammen und verbindet es mit allen Aspekten der Transformation. Der Business Engineer ist ein Tech-Job mit Zukunft.

Bei der Transformation einer Firma in die digitale Gesellschaft stellen sich Herausforderungen auf allen Ebenen der Gestaltung. Von der digitalen Strategie über die Konzeption und Spezifikation bis hin zur Auswahl der passenden Systeme; der Business Engineer übernimmt bei diesen Schritten die Verantwortung.

Die Praxis

Fallstudie Rüedu

Frisches und Lokales gleich um die Ecke, 7 × 24. Der Konsument von heute will an jedem Ort rund um die Uhr frische Lebensmittel zu vernünftigen Preisen beziehen. Das war bis heute nur in Bahnhöfen oder in Tankstellenshops möglich.  

In 18 Quadratmeter grossen Holzcontainer werden frische und lokale Lebensmittel im Quartier angeboten. Mit einer App hat der Kunde rund um die Uhr Zutritt. Eine Self-check-out Kasse ermöglicht eine unkomplizierte Selbstbedienung. Die Systeme sind in der Cloud und über ein VPN verbunden. Somit sind Reibverluste in der Prozesskette auf ein absolutes Minimum reduziert. Der Kunde spürt es an den tiefen Preisen.

Über mich

Was bisher geschah

Ein Digitalisierer, geformt in Bern und Zürich

Je komplexer, aussichtsloser und unübersichtlicher die Situation, desto spannender die Geschichte und desto erfüllender das Ergebnis.  

Das ist kein Zitat, das ist von mir, das ist meine Einstellung.